auge

  • 1 auge — auge …

    Dictionnaire des rimes

  • 2 Augé — Auge bezeichnet im Bereich der Biologie: das Sehorgan von Menschen und Tieren, siehe Auge den Lichtrezeptor des einzelligen Augentierchens, siehe Fotorezeptor eine augenförmige Zeichnung bei Tieren, siehe Scheinauge die Knospe einer Pflanze das… …

    Deutsch Wikipedia

  • 3 auge — [ oʒ ] n. f. • augie XIIe ; lat. alveus « cavité », de alvus « ventre » 1 ♦ Bassin en pierre, en bois ou en métal qui sert à donner à boire (⇒ abreuvoir) ou à manger (⇒ mangeoire) aux animaux domestiques. Spécialt Mangeoire du porc. Les auges d… …

    Encyclopédie Universelle

  • 4 Auge — eines Uhus …

    Deutsch Wikipedia

  • 5 Auge — Auge: Das gemeingerm. Wort mhd. ouge, ahd. ouga, got. augō, engl. eye, schwed. öga gehört mit verwandten Wörtern in den meisten anderen idg. Sprachen zu der idg. Wurzel *oku̯ »sehen; Auge«, vgl. z. B. russ. oko »Auge«, lat. oculus »Auge« (↑… …

    Das Herkunftswörterbuch

  • 6 Auge [1] — Auge, das Sehorgan der höher organisierten Tiere. Bei den niederen Tieren hat sich die Lichtwahrnehmung noch nicht auf ein besonderes Organ konzentriert, sie ist noch eine allgemeine Fähigkeit der Haut. Bei der Ausbildung des Sehorgans hat die… …

    Lexikon der gesamten Technik

  • 7 Auge — Das Auge ist der Sitz des Gesichtssinnes, eine lebendige Camera obscura für die Menschen und Thierseelen. Unter den Augenliedern liegt der Augapfel, das Weiße des Auges, in dessen Mitte der Sehapparat sich befindet. Die Hornhaut oder… …

    Damen Conversations Lexikon

  • 8 auge — AUGE. s. fém. Pierre, ou pièce de bois creusée, qui sert à donner à boire et à manger aux chevaux, et aux autres animaux domestiques. Mener boire les chevaux à l auge. Donner à manger aux cochons dans l auge.Auge, se dit aussi d Un vaisseau de… …

    Dictionnaire de l'Académie Française 1798

  • 9 auge — 1. (ô j ) s. f. 1°   Pierre creuse ou pièce de bois creuse où mangent et boivent les chevaux et les bestiaux. 2°   Vaisseau de bois dans lequel les maçons délayent leur plâtre. 3°   En parlant du cheval, cavité extérieure de la tête, circonscrite …

    Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • 10 auge — Auge, m. penac. Est un tronc d arbre creusé en long à tenir eau, ou autre chose. Alueus, aussi descend il de ce mot Latin. Auge à porceaux, où l on verse leur manger, et bruvage. Canalis, Columel. lib. 7. cap. 10. On appelle aussi Auge, la… …

    Thresor de la langue françoyse

  • 11 Auge — Saltar a navegación, búsqueda Auge País …

    Wikipedia Español

  • 12 Auge [2] — Auge. Das Auge des Menschen und der Säugetiere unterscheidet sich in rein optischer Beziehung von einem gewöhnlichen, von Luft umgebenen Linsensysteme dadurch, daß die beiden äußersten der vom Lichtstrahl durchlaufenen Medien nicht identisch, die …

    Lexikon der gesamten Technik

  • 13 auge — AUGE. s. f. Pierre, ou piece de bois creusée, qui sert à donner à boire & à manger aux chevaux & aux autres animaux domestiques. Mener boire les chevaux à l auge. donner à manger aux cochons dans l auge. Auge, Est aussi un ustensile dans lequel… …

    Dictionnaire de l'Académie française

  • 14 Augé — Saltar a navegación, búsqueda Augé País …

    Wikipedia Español

  • 15 auge — sustantivo masculino 1. (no contable) Punto o momento de mayor intensidad: Este movimiento pictórico todavía está en auge. Su carrera artística está lejos de acabarse, pero ya no tiene el auge de hace unos años. Sinónimo: apogeo. 2. (no contable) …

    Diccionario Salamanca de la Lengua Española

  • 16 Auge — Sn std. (8. Jh.), mhd. ouge, ahd. ouga, as. ōga Stammwort. Aus g. * augōn n. Auge , auch in gt. augo, anord. auga, ae. ēage, afr. āge, aus ig. * okw Auge in ai. ákṣi , gr. ósse (Dual), l. oculus m., akslav. oko, lit. akìs f. Vielleicht zu einer… …

    Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • 17 Auge [2] — Auge (lat. Oculus), 1) (Anat.), das Sehorgan; man unterscheidet das A. als Gesichtstheil, die Außenseite desselben, u. dasselbe seiner eigentlichen Bildung nach. In letzterer Hinsicht ist A) der Augapfel (Bulbus oculi) das eigentliche A., dem die …

    Pierer's Universal-Lexikon

  • 18 Auge [5] — Auge (spr. Ohsch), 1) (Algia), ehemals kleine Grafschaft in Frankreich in der Normandie; bewässert vom Dive u. Vie, hat Getreide, Baisalz, gute Viehzucht; Städte: Honfleur u. Pont l Evèque; jetzt vertheilt in die Departements Calvados u. Orne; 2) …

    Pierer's Universal-Lexikon

  • 19 Auge [1] — Auge (Oculus; hierzu Tafel »Auge I u. II« mit Text), das Sehorgan der Tiere, in seiner einfachsten Form bei Einzelligen (Infusorien) ein Pigmentfleck von verschiedener Färbung (Augenfleck). Augenflecke, aus wenigen Zellen und einer… …

    Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • 20 Auge [2] — Auge, 1) in der Botanik die Knospe, besonders eine solche, aus der sich ein laubtragender Zweig entwickelt (s. Knospe). – 2) Auge des Sturmes, s. Sturm. 3) Im Maschinenbau der an einem Maschinenteil hervorragende Rand um ein Loch zur Aufnahme… …

    Meyers Großes Konversations-Lexikon